Der Hessische Tourismuspreis 2017 wird in Kooperation mit dem ADAC Hessen-Thüringen e.V. durchgeführt.

Das Bewerbungsverfahren

Hotellerie und Gastronomie, Tourismusorte, Regionen, touristische Arbeitsgemeinschaften, Destinationen und alle anderen touristischen Leistungsträger können sich mit innovativen Maßnahmen und Projekten am Wettbewerb beteiligen.

Der Hessische Tourismuspreis wird in drei Kategorien vergeben:

Was sind die Bewertungskriterien?

Bewertet wird insbesondere der Innovationsgrad eines Projekts. Die Qualität und die Kundenorientierung tragen ebenfalls zum Gesamtergebnis bei. Zudem wird beurteilt, ob bei dem Projekt die Kriterien Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit berücksichtigt werden.

Jeder Wettbewerbsbeitrag wird von einer Jury anhand von fünf Kriterien bewertet. Die Hälfte der Punkte macht das Kriterium Innovation aus. Qualität und Kundenorientierung werden jeweils mit 15 Prozent, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit mit 10 Prozent gewichtet.

Bitte beachten Sie, dass wir noch nicht umgesetzte Projektideen nicht zum Wettbewerb zulassen können.

Eine Teilnahme am Wettbewerb ist ausschließlich über diese Internetpräsentation www.tourismuspreis-hessen.de möglich.

Für Rückfragen ist Frau Katharina Euler
katharina.euler@hessen-agentur.de / Telefon: 0611 95017-8115
Ihre Ansprechpartnerin.

Ein Rechtsanspruch auf die Verleihung des Tourismuspreises besteht nicht. Die Entscheidung trifft eine Jury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es entstehen keine Kosten für die Beteiligung.