Der Hessische Tourismuspreis 2015
wurde in Kooperation mit dem ADAC Hessen-Thüringen e.V. durchgeführt.


Hessischer Tourismuspreis 2015 vergeben

Willkommen

Besonders kreative Ideen zeichnet das Land alle zwei Jahre mit dem Hessischen Tourismuspreis aus. Am 20. Juli 2015 überreichte Hessen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir gemeinsam mit Roland Geiling als Vertreter des ADAC Hessen-Thüringen die Auszeichnung an vier Preisträger. Eingereicht wurden rund 40 Wettbewerbsbeiträge in drei Kategorien.

In der Kategorie „Touristische Innovationen und Marketingprojekte“ siegte der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald mit einem Konzept zur touristischen Nutzung des Mohns als alte Kulturpflanze. Das umfassende touristische Angebot reicht von der Pferdekutschenfahrt entlang der blühenden Mohnfelder bis zur Produktvermarktung als Schnaps, Schokolade oder Honig.

Infos: www.mohnbluete-meissner.de oder www.naturpark-mkw.de

Mit einer ganzheitlichen Social-Media Strategie vermarktet die Regionalmanagement Nordhessen GmbH die Region als Heimat der Brüder Grimm. Sie ging als Sieger in der Kategorie „Social-Media Umsetzungen“ hervor. Mit dem Hashtag  #GrimmHeimat ist die Region auf allen Plattformen hervorragend vertreten.  Infos: www.grimmheimat.de

Der Preis in der Kategorie „Barrierefreie Tourismusangebote“ ging nach Fritzlar. Ausgezeichnet wurden die Bemühungen des Stadtmarketings Fritzlar, die mittelalterlich geprägte Kleinstadt für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen erlebbar zu machen. Bislang konzentrierten sich solche Aktivitäten stark auf die größeren hessischen Städte. Infos:   www.gilde-fritzlar.de

Mit einem Sonderpreis der Jury wurden die Arche-Höfe im Taunus ausgezeichnet. Das Projekt befindet sich noch im Aufbau und war ursprünglich nicht für eine touristische Nutzung, sondern zum Erhalt bedrohter Nutztierrassen geplant. Die Jury möchte mit dem Preis den integrierten landtouristischen Ansatz unweit des Ballungsraums Rhein-Main würdigen und fördern. Infos: www.g-e-h.de

Neun Wettbewerbsbeiträge in drei Kategorien waren  zuvor von der Jury für den Hessischen Tourismuspreis 2015 nominiert worden.

Träger des Innovationspreises für die Tourismuswirtschaft sind neben der vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung beauftragten HA Hessen Agentur GmbH,  der Hessische Tourismusverband e.V., der Hessische Heilbäderverband e.V., der DEHOGA Hessen e.V. und die Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Hessen. Kooperationspartner ist der ADAC Hessen-Thüringen.

Hessischer Tourismuspreis - Film der nominierten Wettbewerbsbeiträge und des Sonderpreises

In der Kategorie „Touristische Innovationen und Marketingprojekte“ wurden folgende Wettbewerbsbeiträge nominiert:

  • Flowtrail Bad Endbach – eine Mountainbike-Strecke mit Premiumzertifizierung belebt ein hessisches Heilbad
  • Mohnblüte Meißner – Nutzung einer traditionellen Kulturpflanze zur touristischen Positionierung einer Region
  • Mini Inn e.V. – eine Kooperation kleiner Familienbetriebe

 

ACHTUNG: Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite der Landesgesellschaft Hessen-Agentur und werden auf das Internet-Angebot des Videoportals YouTube unter Übertragung der aktuell von Ihnen aufgerufenen Webseite übergeleitet.

In der Kategorie „Barrierefreie Tourismusangebote“ wurden folgende Wettbewerbsbeiträge nominiert:

  • Fritzlar ohne Hindernisse - eine Stadt stellt sich auf Gäste mit Behinderungen ein
  • Den Naturpark Habichtswald barrierefrei erleben – Naturerlebnisse für alle Menschen
  • Marburg auf leichten Wegen – eine Stadterkundung für Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen
ACHTUNG: Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite der Landesgesellschaft Hessen-Agentur und werden auf das Internet-Angebot des Videoportals YouTube unter Übertragung der aktuell von Ihnen aufgerufenen Webseite übergeleitet.

In der Kategorie „Social-Media Umsetzungen“ wurden folgende Wettbewerbsbeiträge nominiert:

  • Ganzheitliche Social Media Strategie der GrimmHeimat NordHessen
  • Zukunftskonzept des Traditionsgasthofs „Zum Hohen Lohr“ im Naturpark Kellerwald-Edersee
  • Digitales Kalendermarketing für Wiesbaden
ACHTUNG: Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite der Landesgesellschaft Hessen-Agentur und werden auf das Internet-Angebot des Videoportals YouTube unter Übertragung der aktuell von Ihnen aufgerufenen Webseite übergeleitet.

Der Sonderpreis der Jury wurde an den Wettbewerbsbeitrag „Arche-Höfe im Taunus“ vergeben

ACHTUNG: Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite der Landesgesellschaft Hessen-Agentur und werden auf das Internet-Angebot des Videoportals YouTube unter Übertragung der aktuell von Ihnen aufgerufenen Webseite übergeleitet.
Bei den auf dieser Website eingebetteten YouTube-Videos ist der sogenannte "erweiterte Datenschutzmodus" aktiviert. Mit diesem Modus wird verhindert, dass YouTube-Cookies (kleine Textdateien mit Nutzer-Informationen, die durch Ihren Browser auf Ihrem Rechner gespeichert werden) für einen nicht bei YouTube angemeldeten Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer mit erweitertem Datenschutz anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Zwar speichert YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers, nachdem er auf den YouTube-Videoplayer geklickt hat, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von YouTube.